Barcode HardwareBarcode SoftwareSCANNERBarcodelösungenBarcode Lösungen

Inhalt  Der Barcode  Ziele  Fehlervermeidung  Voraussetzungen  Batch / Funk
Ablauf Kommissionierkontrolle   Ablauf Mobile Kommissionierung Return on Invest  Barcode Hardware zur Kommissionierung mit Barcode  Fazit


HOME >> DER BARCODE
 

 Der Barcode

 

Der Barcode stellt heute den Klassiker unter den Identifikationstechniken dar. Er ermöglicht die Codierung von Daten in Form von systematisch angeordneten Balken, Lücken oder durch eine Matrix von Punkten und so maschinenlesbar gemacht werden. Dekodiert werden diese Informationen mit Hilfe eines Lesegerätes - dem Barcodescanner. Heute sind über 260 verschiedene Barcodes im Markt vertreten, die je nach Branche, Einsatz, Art und Menge der Informationen die verschlüsselt werden sollen, zum Einsatz kommen. Selbst in heutiger Zeit, wo RFID als das Maß aller Dinge dargestellt wird, werden neue nützliche Codes entwickelt. Wie beispielsweise die RSS-Codefamilie.

 

 

Welchen Nutzen bietet der Barcode
 

Stellen Sie sich eine 10-stellige Nummer vor, die Sie lesen müssen, mit einer anderen Nummer vergleichen und anschließend abschreiben müssen. Und das einen ganzen Tag lang. Fehler wie Zahlendreher oder Tippfehler sind dabei fast unvermeidbar, wenn es dazu noch schnell gehen muss. Der Barcode hilft uns durch seine Eigenschaften solche Aufgaben zu automatisieren. Schnell und zuverlässig. Einfach durch Scannen.

 

Vorteile des Barcodes
 

Barcodes stellen eine kostengünstige und einfache Technik dar, um Waren und Objekte eindeutig zu identifizieren. Die Standardisierung und die weite Verbreitung gewährleisten den weltweiten Einsatz. Es ist sichergestellt, dass ein "richtig" erstellter Barcode innerhalb der kompletten Supply-Chain-Kette gelesen werden kann. Ganz egal, ob beim Kunden um die Ecke oder am anderen Ende de Welt.

  Barcodearten
 

Grob klassifizieren lassen sich Barcodes in 1-Dimensionale und 2-dimensionale Codes. Die klassischen 1D - oder linearen Codes sind heute am weitesten verbreitet. Dazu gehört beispielsweise der EAN-Code, der sich auf jeder Handelsware im Supermarkt befindet. Unter den 1D-Codes gibt es unterschiedliche Typen die nur numerische Inhalte zulassen wie der 2aus5 oder alphanumerische wie Code39 oder Code128. 2D-Codes finden dort Einsatz, wo viele Daten auf kleiner Fläche untergebracht werden sollen oder wo eine hohe Lesesicherheit gefordert wird. Zu dieser Gruppe gehören Codes wie Data Matrix oder PDF417.

  Nachteile des Barcodes
 

Natürlich hat jede Technik auch Ihre Nachteile. So auch der Barcode. So kann ein verschmutztes oder teilweise zerstörtes  Barcodeetikett unter Umständen nicht mehr gelesen werden. Auch Umgebungen mit extremen Temperaturen oder säurereiche Umgebungen können einem Barcode das Leben schwer machen.  Eine Erfassung mehrer Objekte mit einem Scan ist ebenso wenig möglich, wie das Auslesen ohne Sichtkontakt. Und ist der Barcode erst gedruckt, kann der Inhalt nicht mehr geändert werden.
 

    Schnellüberblick: Der Barcode

Einfache und kostengünstige Erzeugung
Einfache Handhabung
Weit verbreitet und standardisiert
Ermöglicht eindeutige Identifizierung von Objekten
In allen Branchen und Unternehmensbereichen einsetzbar
Sichtkontakt zwingend
Schmutzempfindlichkeit
Nicht für jede Umgebung (Säure, Hitze) geeignet
Grobe Klassifizierung in Ein- und Zweidimensionale Barcodes



Weiterführende Informationen

Der Barcode (PDF)
Datalogic Strichcodefibel (PDF)

 
   

  Ziele
 

 Einsatzgebiete des Barcodes
 

Barcodes lassen sich in allen Unternehmensbereichen einsetzen und bieten entlang des gesamten Warenflusses Vorteile. Beginnend in der Produktion oder dem Wareneingang über das Ein- und Auslagern, die Kommissionierung bis hin zur Inventur oder der LKW-Verladung helfen Barcodes Fehler zu vermeiden und Warenbewegungen oder Chargen zu erfassen und zu dokumentieren. Je nach Einsatzgebiet werden Barcodes stationär (z.B. an einer Förderstrecke) vollautomatisch erfasst, per Handheld-Barcodescanner oder mit Hilfe eines mobilen Barcodeterminals durch den Anwender gelesen.

 
 Weitere Informationen:  
  Anfrage zu Datalogic FireScan D131   Anfrage  Telefonischer Rückruf (call back)
   

identWERK GmbH, Buchäckerring 36, 74906 Bad Rappenau, +49 7066 / 91198-0