Barcode HardwareBarcode SoftwareSCANNERBarcodelösungenBarcode Lösungen

Inhalt  Der Barcode  Ziele  Fehlervermeidung  Voraussetzungen  Batch / Funk
Ablauf Kommissionierkontrolle   Ablauf Mobile Kommissionierung Return on Invest  Barcode Hardware zur Kommissionierung mit Barcode  Fazit


HOME >> VORAUSSETZUNGEN
 

 Systemaufbau für mobiles Arbeiten

 

Grundlegend stehen zwei unterschiedliche Techniken zur Verfügung, um mobil zu arbeiten. Der Unterschied bezieht sich dabei im wesentlichen auf die Geräte und den Vorgang des  Ladens von Soll-Daten und der Datenrückmeldung. Unterschieden werden so genannte Batch (Offline) sowie Funk (Online) Systeme.

 

 

Batch (Offline)
 

Für Batchsysteme werden intelligente, mobile Barcodescanner (Terminals) eingesetzt, die je nach Geräteauswahl über ein Display, Tastatur und einen internen Speicher verfügen. Die Software auf den mobilen Geräten übernimmt dabei die Aufgabe den Anwender zu führen, die Soll- und Istdaten auf dem Gerät zwischen zu speichern und eventuelle Plausibilitäten zu prüfen. In der Regel tauscht das Terminal Daten über eine am PC angeschlossene Lade- und Übertragungsstation (Cradle) mit einer PC-Software aus, welche die eigentliche Schnittstelle zwischen der führenden Warenwirtschaft und dem Terminal darstellt. Dazu muss der Anwender, um Daten zu laden oder rückzumelden an den PC gehen und dort das Terminal in das Cradle einlegen. Der Datenaustausch passiert also nicht zeitnah sondern erst bei Bedarf an einem zentralen PC (I-Punkt). 


Skizzierte Batch-Infrastruktur

  Vorteile Batch

Kostengünstigere Geräte
Keine Infrastrukturkosten
Kaum administrative Aufwände (WLAN-
  Sicherheit, Verwaltung)
Netzunabhängiges Arbeiten
 

Funk (Online)
 

Die Terminals innerhalb eines Funknetzes (z.B. WLAN 802.11b)  sind meist ebenfalls mit Display, Tastatur und Speicher ausgestattet. Zusätzlich verfügen diese Geräte über eine Funkkarte, welche die permanente Verbindung zum führenden System ermöglicht.
Die eigentliche Funk-Infrastruktur wird durch sogenannte Access-Points bereit gestellt, die im internen IP-Netzwerk wie ein Arbeitsplatz-PC angeschlossen sind. Je nach eingesetzter Funktechnologie variieren die Reichweiten eines Access Points.
Die Kommunikation mit der Warenwirtschaft erfolgt entweder direkt über eine Terminal-Emulation (5220, 3270, VT100, VT200, VT220), die quasi Bildschirminhalte überträgt oder über einen speziellen Kommunikationsserver, der es im besten Fall erlaubt, das ERP-System um Pick-by-Scan zu erweitern, ohne es selbst ändern zu müssen.


Skizzierte Funk-Infrastruktur

  Vorteile Funk

Ortsungebundene Kommunikation
Zeitnaher Informationsaustausch (z.B.
  Sendungszusammenführung, Vorschriften
  und Rückmeldungen)
Weniger Wege
Berücksichtigung von Prioritäten
  (Eillieferungen)
Kein unnötiges Warten auf Begleitpapiere
     
   

  Ablauf Kommissionierkontrolle
 

 Für alle Fälle - identWERK!

 
Das Team von identWERK, sammelte in den letzten 15 Jahren viel Erfahrung in der Anbindung von Fremdsystemen durch Middleware. Bestimmt ist auch Ihr Host- oder ERP-System durch den Einsatz unserer Softwarelösung bald bereit, modern mit Barcode zu arbeiten. Auch die Entwicklung von Kennzeichnungslösungen mit Barcode oder RFID Etiketten gehört zu unseren täglichen Aufgaben. Ganz gleich, ob stationär oder mobil. Der Aufbau der nötigen Infrastruktur fällt ebenfalls in unser Dienstleistungsangebot.

 
 Weitere Informationen:  
  Anfrage zu Datalogic FireScan D131   Anfrage  Telefonischer Rückruf (call back)
   

identWERK GmbH, Buchäckerring 36, 74906 Bad Rappenau, +49 7066 / 91198-0